Etiketten für Autoklaven und Sterilisationsverfahren

Laboretiketten müssen auch unter den schwierigsten Verhältnissen einwandfrei einsetzbar sein.
Ihre Etiketten für Autoklaven und Sterilisationsverfahren müssen der Sterilisation mit Dampf und schnellen Temperaturänderungen standhalten, ohne sich dabei vom Glasgerät oder Glasbecher zu lösen. Zudem ist eine gute Haftung für eine erfolgreiche Qualitätskontrolle von Utensilien aus Edelstahl unabdingbar.
Entscheiden Sie sich für hochwertige beständige Etiketten, um Ihren Abfall möglichst auf ein Minimum zu reduzieren und somit die Kosten, die beim Anschaffen neuer Laborutensilien aus Glas entstehen, zu senken. Außerdem profitieren Sie als Kunde von CILS von einem computerbedruckbaren Etikett, mit dem Autoklaviervorgänge angezeigt werden können.
  • Resistent gegen extreme Hitze und Druck, wie sie bei Verfahren mit Autoklaven vorkommen.
  • Resistent gegen Reinigungsmittel, die im Zuge von Sterilisationsprozessen eingesetzt werden.
  • Ausgezeichnete Haftung auf Glasutensilien und Oberflächen aus Edelstahl.
  • Beständige Etiketten, die per Hand beschriftet werden können.
  • Farbkodierung für eine rasche Identifikation.
  • Bei Bedarf problemlos zu entfernen, ohne Rückstände zu hinterlassen.
  • Etikett erhältlich, das den Abschluss von Autoklaviervorgängen anzeigt.

Teilen Sie uns mit, was Sie brauchen …

… wir senden Ihnen Infos, Muster und Preise.