Kryo-Etiketten für Ampullen und Röhrchen

Die zuverlässige Kennzeichnung der Ampullen und Röhrchen in Ihrem Labor ist für die Sicherung der Daten Ihrer Proben unentbehrlich.
Etiketten zur Kryolagerung von Ampullen und Röhrchen müssen trotz Behandlungen mit Alkohol und Verfahren wie Schockeinfrierung einwandfrei lesbar bleiben. Zudem müssen Sie einer Kaltlagerung bei -196 °C oder dem Transport in Kryoboxen bei -80 °C standhalten.
Entscheiden Sie sich für beständige Etiketten von CILS, um die Verfolgbarkeit zu erleichtern und das Risiko eines Probenverlusts zu mindern.
  • Resistent gegen extrem niedrige Temperaturen von bis zu -196 °C.
  • Resistent gegen Feuchtigkeit und Reinigungsmittel.
  • Einfach zu entfernen, ohne Rückstände.
  • Farbkodierungen möglich – für eine rasche Identifikation.

Teilen Sie uns mit, was Sie brauchen …

… wir senden Ihnen Infos, Muster und Preise.