Etiketten zur Inventaridentifizierung

Die Erfassung und Nachverfolgung des Inventars und der Geräte in Ihrem Labor ist äußerst wichtig. Sie müssen sich stets sicher sein können, wo sich Ihre Geräte befinden und dass eine etwaige Manipulation ausgeschlossen werden kann. Denn nur mit einer zuverlässigen Etikettierung können Sie Kalibrierung, Bestandsaufnahme, Reparatur und Wartung durchführen.

Etiketten zur Inventaridentifizierung sind peniblen Reinigungsprozessen und aggressiven Lösungsmitteln ausgesetzt. Aufgrund beschädigter Etiketten bzw. einer unzulänglichen Etikettierung werden Geräte und Anlagen nicht registriert, was wiederum ein unvollständiges Inventarverzeichnis zur Folge hat. Wenn Inventargegenstände verloren gehen, manuell geprüft werden müssen und für Reparatur- und Wartungszwecke nicht identifiziert werden können, ist dies mit einem zusätzlichen Kosten- und Zeitaufwand verbunden.

Mit den beständigen Etiketten von CILS zur Inventaridentifizierung sichern Sie Ihr Inventar und senken das Risiko einer fehlerhaften Inventarliste.

Unsere Etiketten eignen sich ideal zur zuverlässigen Identifizierung von Inventargegenständen und Ausstattungen:

  • Drucken Sie selbstständig manipulationssichere Etiketten wie Void- und Siegeletiketten mit einem herkömmlichen Desktop-Laserdrucker oder Thermotransferdrucker.
  • Ergänzen Sie Etiketten mit Ihren eigenen Firmenangaben und variablen Daten wie Barcodes und Seriennummern, um die Identifikation des Inventars zu erleichtern.
  • Vertrauen Sie der Robustheit unserer Etiketten, die auch beim wiederholten Anfassen nicht abreiben und Reinigungsprozessen mit aggressiven Lösungsmitteln sowie schwierigen Betriebsbedingungen standhalten.
  • Stützen Sie sich auf unser Know-how; wir wählen je nach Objektoberfläche den passenden Klebstoff aus, damit die Etiketten für die Lebensdauer des Gegenstandes haften bleiben.

Teilen Sie uns mit, was Sie brauchen …

… wir senden Ihnen Infos, Muster und Preise.