Etiketten für Hydraulikschläuche mit Bleistift beschriften

Oliver StocktonGeschrieben von Oliver Stockton, Geschäftsführer, CILS

 

 

Wenn Sie mit einem Bleistift auf Ihre beständigen Etiketten für Hydraulikschläuche schreiben, wird Sie das Ergebnis überraschen. Noch nie war die Kennzeichnung von Schläuchen so einfach.

Falls Sie nach einer schnellen Möglichkeit zur Kennzeichnung Ihrer Hydraulikschläuche suchen, aber keinen Drucker zur Hand haben, können Sie Ihre Etiketten auch einfach manuell beschriften – das Ergebnis ist überraschend beständig.

Selbstlaminierende Etiketten von CILS für Hydraulikschläuche besitzen eine spezielle computerbedruckbare Fläche und eine durchsichtige Laminierung in Form einer Lasche, die rund um den Schlauch gewickelt werden kann und sich dabei überlappt. Dadurch sind die per Hand geschriebenen oder gedruckten Daten versiegelt und äußerst beständig.

Die bedruckbare Fläche von Etiketten für Schläuche wurde speziell für den Toner eines Laserdruckers oder das Farbband eines Thermotransferdruckers entwickelt. Die Fläche kann darüber hinaus aber auch mit Kugelschreiber, Permanentmarker oder Bleistift beschriftet werden.

Uns erreichten Berichte von Kunden, die Ihre Etiketten für Hydraulikschläuche mit herkömmlichen Graphitstiften per Hand beschriftet hatten. Sie erklärten, dass die Schrift über Jahre hinweg hielt, ohne zu verblassen. Also machten wir uns auf die Suche nach dem Grund dafür.

Moderne Bleistifte bestehen aus Graphitpulver und Graphit bleicht nicht aus. Zwar ist Blei noch viel besser geeignet, wird aber seit Anfang des 20. Jahrhunderts nicht mehr zur Herstellung von Bleistiften verwendet – also lange vor der Erfindung computerbedruckbarer Etiketten.

Der Nachteil von Graphitpulver ist, dass es unter bestimmten äußeren Einflüssen zu verschmieren oder zu bröckeln beginnt. Dank der durchsichtigen Lasche der Etiketten für Hydraulikschläuche von CILS wird die Beschriftung durch eine Laminatschicht geschützt, sodass sie weder bröckelt noch verblasst.

Beschriftungen von Kugelschreibern und Gelstiften verblassen, wenn sie Sonnenstrahlen oder – in geringerem Maße – UV-Licht ausgesetzt werden. Aus diesem Grund sollten Sie beachten, wo Sie Ihr Etikett platzieren und ob es mit UV-Strahlung in Kontakt kommen könnte.

Kugelschreiber sind für die kurzfristige Etikettierung geeignet. Wenn Sie aber eine längere Beständigkeit benötigen oder einen dunkleren Farbton als den eines Bleistifts, sind die speziell für die Luft- und Raumfahrtindustrie entwickelten Stifte genau richtig. Einer davon ist der edding 8404 Black Aerospace Marker. Aber recherchieren Sie selbst, welche Stifte für Ihre Bedingungen am besten geeignet sind.

Sagen Sie uns, was Sie auf Ihre Etiketten für Hydraulikschläuche drucken möchten und ob der Text gedruckt oder per Hand geschrieben werden soll. Gerne sprechen wir Empfehlungen aus.

Kontaktieren Sie uns. Unsere freundlichen Spezialisten sind Ihnen gerne behilflich.